Strassenverkehr

Aargauer Regierung bewilligt Kredit für Sanierung einer Rheinbrücke

13. Mai 2022, 12:30 Uhr
Die Aargauer Regierung hat einen Kredit von 5,62 Millionen Franken für die Sanierung einer Rheinbrücke zwischen Stein AG und Bad Säckingen D verabschiedet. Er genehmigte auch das Projekt. Die Gesamtkosten betragen rund 10,9 Millionen Franken.
Die Fridolinsbrücke zieht sich unterhalb der gleichnamigen Insel über den Rhein.
© GOOGLE MAPS

Wie die Aargauer Staatskanzlei am Freitag mitteilte, steuert das deutsche Bundesland Baden-Württemberg die Hälfte der Kosten bei. Die Gemeinde Stein trägt 35 Prozent der Kosten, welche die Sanierung der Personenunterführung beim Knoten Schaffhauserstrasse/Fridolinsbrücke verursachen. Das sind rund 520'000 Franken.

Im Rahmen der Sanierung werden die beiden Fahrspuren über die sogenannte Fridolinsbrücke zugunsten von beidseitigen Trottoirs verschmälert. Die Gehsteige werden auch von Velofahrerinnen und -fahrern genutzt werden können. Da der Veloverkehr neu über die Rheinbrücke geführt wird, ist eine Anpassung des genannten Knotens nötig.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Mai 2022 16:58
aktualisiert: 13. Mai 2022 16:58
Anzeige