Deutschland

Ab heute Mittwoch: Tankrabatt und Neun-Euro-Tickets treten in Kraft

1. Juni 2022, 05:47 Uhr
In Deutschland gilt ab Mittwoch drei Monate lang das Neun-Euro-Ticket im Öffentlichen Nahverkehr. Gleichzeitig tritt der Tankrabatt in Kraft. Beide Massnahmen sollen die Bürgerinnen und Bürger von den hohen Energiekosten infolge des Ukraine-Kriegs entlasten.
Deutschland senkt wegen der hohen Energiepreise die Steuern für Treibstoffe an den Zapfsäulen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER
Anzeige

Mit dem Neun-Euro-Ticket können Fahrgäste von Juni bis August für neun Euro monatlich im Nahverkehr Strassenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen sowie Fähren nutzen, im Regionalverkehr S-Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpress-Züge, und zwar deutschlandweit.

Der Tankrabatt ist eine Steuersenkung auf Kraftstoffe. Bei Benzin sinken die Steuersätze um 29,55 Cent je Liter und bei Diesel um 14,04 Cent. Regierung und Tankstellenbetreiber haben aber gewarnt, die Entlastung könnte mancherorts nicht sofort bei den Autofahrern ankommen, weil die Tankstellen zunächst den zum höheren Steuersatz eingekauften Treibstoff verkaufen müssen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Juni 2022 05:46
aktualisiert: 1. Juni 2022 05:47