Party-Ferien

An diesen 8 Feriendestinationen kannst du so richtig abfeiern

7. Mai 2022, 21:14 Uhr
Corona hat lange genug angedauert und die Schulabschlüsse stehen vor der Tür. Gibt es einen besseren Moment, als in den Ferien so richtig die Sau rauszulassen als jetzt? Wir haben dier die besten Party-Ferienorte herausgesucht.

Playa de Palma – Mallorca und der Bierkönig

Wenn man Mallorca hört, dann denkt man sofort an den Ballermann und an den Bierkönig. Doch wer hätte es gedacht – auf der spanischen Insel gibt es mehr als nur das altbekannte Saufgelage. An dem rund sechs Kilometer langem Traumstrand findet man nämlich jede Menge coole Clubs, Lounge-Bars und Rooftop-Locations, bei denen tolle Cocktails gemixt werden. Ebenfalls zu empfehlen: Nach einer langen Party-Nacht, sind die vielen kleinen (Tapas-)Restaurants in der City von Palma abzuklappern, die mit dem Taxi oder Bus schnell zu erreichen sind.

Playa de Palma ist bekannt für ihre Party-Urlauber.

© sda

Playa d’en Bossa – Party-Hotspot in Ibiza

Wer in Europa Partyferien machen will, der googelt auch nach Ibiza. Die Top-Location für alle Feierfreude am schönen Mittelmeer ist die Playa d'en Bossa. An diesem Ort in der Nähe der Inselhauptstadt geht die Party bereits am Mittag los: Die Bässe wummern in den Beachclubs, es wird fleissig getrunken und wild getanzt. Doch auch die Party-Boote legen bereits am Mittag von der Küste ab, auf denen man heissen Sound hören und Drinks bis zum Abwinken konsumieren kann. Ab Mitternacht zieht man dann weiter in die weltbekannten Clubs und feiert bis in die frühen Morgenstunden weiter. Wer in den Ibiza-Ferien nicht nur an Feiern denken will, der kann sich an den vielen Ständen sonnen oder beispielsweise einen Hippiemarkt besuchen – noch immer gilt Ibiza als eine der Metropolen für Blumenkinder weltweit.

Wer in Europa Party-Urlaub machen will, der kommt schnell auf Ibiza.

© Getty

Goldstrand – Der Ballermann von Bulgarien

Obwohl der Goldstrand gerade einmal ein vier Kilometer langer Strandabschnitt nördlich von Varna ist, gilt für Urlauber alles in der Region als Goldstrand. Bekannt ist der Goldstrand vor allem als Ballerman des Balkans. Die Partygänger treffen sich hier, um kräftig zu feiern. Zur Hochsaison wird es auf dem Strand und in den Strassen so richtig voll. In den Bars, Cafés, Nachtclubs sowie Discos steppt der Bär so richtig. Gourmets sind am Goldstrand nicht am richtigen Ort, da die Restaurants an der Strandpromenade nicht für ihre gute Qualität bekannt sind.

Der Goldstrand ist der Ballermann vom Balkan.

© Getty

Mykonos – Der «Place to be» in Griechenland

Mykonos: Der neue «Place-to-be», wo auch mal Stars wie Bella Hadid, Kendall Jenner und Justin Bieber ihren Sommerurlaub verbringen. Die Kykladen-Insel in Griechenland ist mit ihren schneeweissen Häusern, Windmühlen und dem alten Hafen nicht nur in der Nacht schön anzusehen, sondern auch während dem Tag. Wer tagsüber Sonne und Strand getankt hat, kann sich am Abend bis spät in die Nacht in den zahlreichen Discos vergnügen. Die Insel ist aber nicht nur bei den Touristen als Feier-Location bekannt, sondern auch bei den Einheimischen.

In Mykonos machen selbst die grossen Stars Party-Urlaub.

© Getty

Rimini – Italiens beste Clubs

Altromondo Studios, Life Disco oder Baia Imeriale sind nur drei der bekannten Clubs in der italienischen Adriastadt. Anzutreffen sind in Rimini vor allem Jugendliche, welche in der Hochsaison von Mitte Juli bis Anfang September bis tief in die Nacht feiern. Doch auch für die etwas Älteren bietet Rimini viele Ausgangsmöglichkeiten. Am kilometerlangen Sandstrand kann man viele Bars finden, bei denen man sich nicht unbedingt in das Gedränge der Clubs stürzen muss.

Altromondo Studios, Life Disco oder Baia Imeriale sind nur drei der bekannten Clubs in Rimini.

© Getty

Ayia Napa – Feiern bis zum Umfallen in Zypern

Was für die Deutschen Mallorca ist, ist für die Skandinavier und die Osteuropäer Ayia Napa. Während dieses Urlaubsparadies in den 70ern noch als kleines Fischerdorf galt, strömen heutzutage im Juli und August die Nachtschwärmer in Scharen in das Städtchen und tanzen die ganze Nacht durch. Bereits am Mittag kann man sich beispielsweise am Nissi Beach auf die Nacht vorbereiten und auf den Tischen tanzen. Dreimal pro Woche findet an diesem Strand sogar eine grosse Schaumparty statt. Abends kann man dann in die Altstadt ziehen, um in einer der vielen Bars so richtig loszulegen. Ab Mitternacht haben dann auch die Clubs noch ihre Pforten geöffnet.

Was für die Deutschen Mallorca ist, ist für die Skandinavier und die Osteuropäer Ayia Napa.

© Getty

Split – All-You-Can-Drink in Kroatien

Wer in seinen Ferien nach Split in Kroatien fliegen will, der muss sich auf einen dicken Kater gefasst machen. Split ist ein Touristenziel mit reichem Nachtleben, besonders während den Sommermonaten. Der Ort ist für alle Generationen geeignet. Spass haben werden sicherlich alle. Den ganzen Tag laufen Club-Mitarbeitende in der Altstadt umher und verkaufen Tickets für ihre Partys für wenig Geld unter dem Motto: «All-You-Can-Drink». Ab 18 Uhr, nach dem man den Tag an einer der kleinen Buchten verbracht hat, kann man sich an der Riva gemütlich in eine Bar setzen und den Blick auf das Meer geniessen. Die zahlreichen Clubs bieten den Urlaubern jede Menge Möglichkeiten, um das Tanzbein zu schwingen.

In Split wird ein Kater bei der Buchung garantiert.

© Getty

Bodrum – Unvergessliche Nächte in der Türkei

Noch etwas unbekannt, aber ein Partyort, welcher immer beliebter wird, befindet sich in der Türkei, genauer gesagt in Bodrum. Die ersten Bars sind dort bereits am Morgen geöffnet und der Tag wird dadurch zur Nacht gemacht. Bei den vielen hübschen Buchten und dem traumhaften Meer wäre es jedoch schade, wenn man nicht mindestens einen Tag am Strand verbringen würde. An den Abenden füllen sich die exklusiven Restaurants an der Hafenpromenade mit elegantem Publikum und aus den Bars tönt traditionelle türkische Live-Musik, zu der sich Tänzerinnen und Tänzer bewegen. Wer also im stilvollen Ambiente feiern will, der ist in Bodrum am richtigen Ort. Empfehlenswert ist dabei vor allem die Halicarnassus-Disco.

In Bodrum gibt es nicht nur viele hübsche Buchten zu sehen, sondern auch Bauchtänzerinnen, welche zu der türkischen Live-Musik tanzen.

© Getty

Hast du einen weiteren Tipp parat? Dann schreib uns doch deine Feier-Location in die Kommentare. 

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 7. Mai 2022 19:03
aktualisiert: 7. Mai 2022 21:14
Anzeige