Ukraine

Auch JPMorgan zieht sich aus Russland zurück

10. März 2022, 22:16 Uhr
Nach Goldman Sachs zieht sich auch die grösste US-Bank JPMorgan im Zuge des Angriffskrieges gegen die Ukraine aus Russland zurück. Der Finanzkonzern befolge damit regulatorische Vorgaben von Regierungen weltweit, teilte er am Donnerstag in New York mit.
JPMorgan ist die grösste US-Bank. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/JUSTIN LANE

JPMorgans Aktivitäten in dem Land seien nun darauf beschränkt, Klienten bei der Bewältigung bestehender Verpflichtungen und Risiken zu unterstützen und sich um die Mitarbeiter dort zu kümmern. Das US-Geldhaus war in Russland allerdings ohnehin nicht besonders stark vertreten. Zuvor hatte bereits der US-Rivale Goldman Sachs bekanntgegeben, seine Geschäfte in dem Land aufzugeben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. März 2022 05:48
aktualisiert: 11. März 2022 05:48
Anzeige