Brasilien

Brasilianische Sängerin Marília Mendonça stirbt bei Flugzeugabsturz

6. November 2021, 03:25 Uhr
Die brasilianische Grammy-Gewinnerin Marília Mendonça ist bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen.
Beim Flugzeugabsturz im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais hatte die Sängerin Marilia Mendonça kein Chance zu überleben.
© KEYSTONE/EPA/MINAS GERAIS FIRE DEPARTMENT

Die 26-Jährige war auf dem Weg zu einem Konzert, als das Kleinflugzeug im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais nahe der Stadt Caratinga abstürzte, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Die Unglücksursache war zunächst unklar.

Bei dem Absturz kamen auch der Produzent und ein Onkel der Sängerin sowie die beiden Piloten ums Leben. Im brasilianischen Fernsehen waren Bilder der nahe eines Wasserfalls abgestürzten Maschine zu sehen.

Mendonça war 2019 mit dem Latin Grammy für das beste «Sertanejo»-Album ausgezeichnet worden. Der Begriff beschreibt einen brasilianischen Musik-Stil. Insbesondere in Brasilien war die Künstlerin äusserst beliebt. Allein auf Youtube folgten ihr 22 Millionen Fans.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. November 2021 03:25
aktualisiert: 6. November 2021 03:25
Anzeige