Hochoetz

Gondel in Tiroler Skigebiet abgestürzt – Familie schwer verletzt

09.01.2024, 15:30 Uhr
· Online seit 09.01.2024, 12:19 Uhr
Im Tirol ist es zu einem Seilbahnunglück gekommen. Ein Baum ist auf das Tragseil gestürzt, worauf eine Gondel abstürzte. Laut lokalen Medien wurde eine vierköpfige Familie schwer verletzt, eine Person befinde sich in kritischem Zustand.

Quelle: CH Media Video Unit / Ramona De Cesaris

Anzeige

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen im Skigebiet Hochoetz im Tiroler Ötztal. Nach bisherigen Informationen fiel ein Baum auf das Tragseil der Bahn, worauf die mit vier Personen besetzte Gondel in die Tiefe stürzte, berichtet «Der Standard». Ein technischer Defekt wird derzeit nicht in Betracht gezogen, berichtet der österreichische Sender «ORF».

Die Insassen wurden alle schwer verletzt. Laut Medienberichten handelt es sich bei den Verletzten um eine vierköpfige Familie. Sie wurden mit einem Helikopter ins Spital gebracht. Laut «ORF» befindet sich eine Person in kritischem Zustand.

Die Bahn wurde angehalten und die anderen Fahrgäste wurden per Lautsprecher informiert. Mittlerweile seien sie alle ins Tal oder auf den Berg gebracht worden. Die Bergung der Verletzten gestaltete sich relativ schwierig, weil sich die Absturzstelle in unwegsamem Gelände befindet.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Wie Michaela Burger, Sprecherin der Bergbahnen Hochoetz, gegenüber dem «Kurier» erklärt, seien gleich mehrere Bäume in die Seilbahntrasse gestürzt. Warum, ist noch unklar, es sei nicht windig gewesen. Und dass bei dem Unglück eine Gondel abstürze, sei «höchst unwahrscheinlich». Die Ursache wird untersucht.

veröffentlicht: 9. Januar 2024 12:19
aktualisiert: 9. Januar 2024 15:30
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch