USA

Google-Mutter Alphabet übertrifft Erwartungen mit Quartalszahlen

2. Februar 2022, 05:50 Uhr
Der Google-Mutterkonzern Alphabet hat mit seinen Zahlen für das vergangene Quartal die Markterwartungen deutlich übertroffen. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 32 Prozent auf 75,3 Milliarden Dollar.
Der Google-Mutterkonzern Alphabet hat im letzten Quartal 2021 kräftig verdient. Vor allem die Werbeumsätze stiegen massiv an. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/Michel Euler

Unter dem Strich nahm der Quartalsgewinn von 15,2 Milliarden auf 20,6 Milliarden Dollar zu, wie Alphabet nach US-Börsenschluss am Dienstag mitteilte. Die Aktie sprang im nachbörslichen Handel zeitweise um rund 8 Prozent hoch.

Alphabet kündigte auch einen Aktiensplit im Verhältnis 1 zu 20 an. Das wird das Papier leichter handelbar machen, nachdem der Kurs zuletzt über 2700 Dollar lag.

Wie gewohnt waren es die Werbeerlöse von Google, die den Grossteil des Geschäfts einbrachten. Sie stiegen binnen eines Jahres von 46,2 Milliarden auf 61,2 Milliarden Dollar.

Mit einem operativen Ergebnis von rund 26 Milliarden Dollar waren die Google-Dienste auch der einzige Gewinnbringer. Bei Cloud-Diensten stieg der Umsatz von 3,8 Milliarden auf 5,5 Milliarden Dollar, während sie operativ rote Zahlen von 890 Millionen Dollar verbuchten.

Die sogenannten «anderen Wetten» des Konzerns wie selbstfahrende Autos und Lieferdrohnen machten weniger Umsatz, aber zugleich mehr Verlust. Die Erlöse sanken von 196 Millionen auf 181 Millionen Dollar. Das operative Minus stieg von 1,1 Milliarden auf 1,4 Milliarden Dollar an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Februar 2022 05:50
aktualisiert: 2. Februar 2022 05:50
Anzeige