Welt

«Israel wird massiv reagieren und sich durchsetzen»

Krieg im nahen Osten

«Israel wird massiv reagieren und sich durchsetzen»

· Online seit 09.10.2023, 11:41 Uhr
Am Wochenende ist zwischen Israel und den Hamas erneut Krieg ausgebrochen. Bereits jetzt sind über tausend Tote gemeldet worden. Warum dieser Angriff und Wie stark kann dieser Konflikt noch weiter eskalieren? Nahostexperte Erich Gysling schätzt die neuesten Entwicklungen ein.

Quelle: Reuters / CH Media Video Unit / Ramona De Cesaris

Anzeige

Was steckt hinter dem Angriff der Hamas und warum jetzt?

Erich Gysling: Die Hamas will zeigen, dass sie stark ist und dass Israel nicht so wehrhaft ist, wie man das geglaubt hat. Die Hamas will zeigen, dass die arabischen Länder, die ihre Beziehungen zu Israel normalisieren wollen, einen falschen Weg gehen. Sie verbreiten die Propaganda, dass Israel gewalttätig ist, obwohl die Gewalt in diesem konkreten Fall eindeutig von der Hamas ausgeht.

Warum kommen Sie zu diesem Schluss?

Die Hamas hat angegriffen und das so massiv, dass die israelische Führung komplett überrumpelt wurde. Es ist ähnlich wie vor genau 50 Jahren als der Jom-Kippur-Krieg von Ägypten und Syrien lanciert wurde. Auch damals wurde Israel überrumpelt.

Wieso startete die Hamas die Offensive am Samstag?

An einem Samstag ist Israel ohnehin relativ paralysiert und passiv. Die grossen Demonstrationen gegen Benjamin Netanjahu in den letzten Monaten fanden jeweils am Samstag statt. Dazu kommt, dass genau dieser Samstag in Israel ein Feiertag, der Tag der Tora, war. Für die Hamas war dieser Tag ideal, um den Angriff zu starten.

Warum wurde Israel von diesem Angriff so überrascht?

Im Westjordanland kam es immer wieder zu Konflikten. Offenbar gewöhnte sich Israel aber daran, dass es auf diesem Level immer wieder zu Gewalt kommt, die nicht weiter eskaliert. Israel rechnete damit, dass die Spannungen relativ hoch sind, auf diesem Level aber stabil bleiben.

Hat die Hamas ihrer Meinung nach ein legitimiertes Motiv für die Angriffe?

Man kann immer darüber diskutieren, ob eine Besetzung des palästinensischen Landes durch Israel ein Grund dafür ist, einen Krieg zu lancieren. Die Hamas sagen, dass sie besetzt und unfrei sind. Weil die nationale Gemeinschaft nichts tut, greifen sie selbst ein.

Ist das aus Ihrer Sicht ein legitimes Interesse?

Ein legitimes Interesse ist, dass Widerstand gegen Israel geleistet wird. Einen Krieg zu lancieren, dem Zivilisten zum Opfer fallen, ist sicherlich nie legitim. Zudem wurden Geiseln genommen. Dagegen wird sich Israel in massiver Weise wehren und massiv angreifen im Gazastreifen.

Israel ist der Hamas militärisch massiv überlegen. Wie schätzen Sie den weiteren Verlauf ein?

Der Konflikt wird sich hinziehen. Es gab schon Situationen, in denen ein solcher Konflikt über einen Monat dauerte und ich könnte mir vorstellen, dass wir wieder eine solche Situation haben.

Wieso?

Die Hamas griff mit einer grossen Masse an Raketen an. Es war offenkundig eine sehr geplante Aktion mit einer grossen Dimension. Wenn das so ist, wird Israel massiv reagieren und sich am Schluss durchsetzen. Es wird sinnlose Opfer geben, und das auf beiden Seiten.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 9. Oktober 2023 11:41
aktualisiert: 9. Oktober 2023 11:41
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch