Italien

Leere Spritzen injiziert: Krankenschwester wegen Fake-Corona-Impfungen verhaftet

17. Januar 2022, 08:35 Uhr
In der sizilianischen Stadt Palermo hat die Polizei erneut eine Krankenschwester festgenommen, die Corona-Impfungen vorgetäuscht haben soll. Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie die Frau volle Spritzen in ein Tuch ausdrückt und sie ihren Patienten danach leer injiziert. Erst im Dezember 2021 nahmen Beamte im gleichen Impfzentrum bereits eine andere Krankenschwester fest, die elf Menschen auf dieselbe Art vermeintlich gegen Corona immunisierte.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 17. Januar 2022 08:35
aktualisiert: 17. Januar 2022 08:35
Anzeige