Frankreich

Mann lässt Ehefrau jahrelang vergewaltigen – sie weiss von nichts

30. September 2021, 11:26 Uhr
Zehn Jahre lang betäubte ein Mann aus Marseille seine Ehefrau regelmässig und liess sie von anderen Männern, die er unter anderem über das Internet angeworben haben soll, vergewaltigen. Die Frau merkte von den Gräueltaten lange nichts – bis die Polizei Videoaufnahmen fand.
Die Polizei kam dem Täter nur durch Zufall auf die Spur.
© Keystone

Die Taten, die die Polizei nur durch Zufall aufdeckte, sind unfassbar abscheulich: Ein 68-Jähriger liess seine Ehefrau über Jahre hinweg von anderen Männern vergewaltigen und filmte die Gräueltaten auch noch, wie «20 Minuten» schreibt.

Polizei stiess durch Zufall auf die Gräueltaten

Lange blieb er unentdeckt. Aufgeflogen ist er nur, weil ein Wachmann ihn in einem Laden dabei erwischte, wie er unter die Röcke von Kundinnen filmte. Die Polizei nahm nach diesem Vorfall, der sich ungefähr vor einem Jahr ereignet hatte, den 68-Jährigen etwas genauer unter die Lupe und entdeckte auf dem Computer des Rentners zig Filmaufnahmen, in denen seine bewusstlose Ehefrau von anderen Männern vergewaltigt wurde.

Unvergleichbare Grausamkeit

Die betroffene Frau, die Opfer dieser Vergewaltigungen wurde, erfuhr erst durch die Ermittlungsarbeit der Polizei von ihrem Schicksal. Da sie bei den Taten von ihrem Mann immer mit starken Drogen betäubt wurde, hat sie keinerlei Erinnerung daran. Dementsprechend gross war der Schock für die Frau, als sie von den Taten ihres Ehemannes erfuhr.

Die Ermittlerinnen und Ermittler sind geschockt von der Grausamkeit der Taten. Polizeikommissar Jérémie Bosse Platière sagte: «So einen Fall hat es noch nie gegeben.» Die Details sprechen für sich: Der 68-Jährige pries seine Frau unter anderem im Internet an. Die Polizei fand diverse Nachrichten in Swinger-Foren, wo er fremden Männern Sex mit seiner bewusstlosen Frau anbot. Weil der Rentner die Szenen filmte, war es der Polizei möglich, um die 45 Männer zu identifizieren. Bisher wurden 32 mutmassliche Täter verhaftet. Sie alle befinden sich in Untersuchungshaft, wie die Ermittelnden am Mittwoch in Avignon mitteilten. Auch der 68-jährige Rentner sitzt vorläufig hinter Gitter.

Polizeiangaben zufolge sind die verhafteten Männer zwischen 24 und 71 Jahre alt. Sie stammen aus diversen sozialen Milieus. Einige sind Single, andere Familienväter.

(umt)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 30. September 2021 15:51
aktualisiert: 30. September 2021 15:51
Anzeige