Anzeige
Bayern

Messerattacke in ICE: «Mutmasslicher Täter festgenommen»

6. November 2021, 12:35 Uhr
Nach der Messerattacke in einem ICE zwischen Regensburg und Nürnberg hält sich die Polizei mit genaueren Angaben zum Täter und zu den Verletzten noch zurück. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz sagte am Samstag: «Der mutmassliche Täter wurde festgenommen. Es gibt keine Erkenntnisse, dass weitere Täter vorhanden sind.» Mehrere Menschen seien verletzt. Über die genaue Zahl und die Schwere der Verletzungen könne er noch nichts sagen.
Zwei Polizisten gehen über einen Vorplatz am Bahnhof. Foto: vifogra/dpa
© Keystone/vifogra/---

Aus Sicherheitskreisen hiess es, der Angreifer habe mit dem Messer drei Menschen verletzt. Zwei von ihnen erlitten demnach schwere Verletzungen. Die Messerattacke ereignete sich am Samstag in einem ICE zwischen Regensburg und Nürnberg.

Sprecher von Landes- und Bundespolizei wollten auf dpa-Anfrage keine näheren Angaben zum Festgenommenen machen. Die «Bild»-Zeitung berichtete, er solle «psychisch auffällig sein» und im Zug um Hilfe gerufen haben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. November 2021 12:35
aktualisiert: 6. November 2021 12:35