Anzeige
Israel

Palästinensische Häftlinge flüchten aus israelischem Gefängnis

6. September 2021, 16:07 Uhr
Sechs verurteilte palästinensische Häftlinge sind in der Nacht zu Montag aus einem israelischen Gefängnis entkommen. Soldaten suchen zusammen mit dem Inlandsgeheimdienst Shin Bet sowie der Polizei nach den geflohenen Gefangenen, twitterte die Armee am Montag.
Israelische Soldaten durchsuchen palästinensische Arbeiter, bevor sie ihnen erlauben, einen Sicherheitszaun in der Westjordanlandstadt Dschenin zu überqueren, nachdem sechs palästinensische Gefangene aus dem Gilboa-Gefängnis ausgebrochen sind. Foto: Ilia Yefimovich/dpa
© Keystone/dpa/Ilia Yefimovich

Die Gefangenen seien durch einen Tunnel aus dem Hochsicherheitsgefängnis Gilboa im Norden des Landes entkommen, berichteten israelische Medien unter Berufung auf den Gefängnisdienst. Demnach sollen sie sich ein Loch in den bereits existierenden Tunnel gegraben haben und auch Hilfe von ausserhalb gehabt haben. Mehrere von ihnen waren Medien zufolge wegen Angriffen auf Israelis verurteilt worden. Hunderte Gilboa-Häftlinge sollen demnach nun vorsichtshalber in andere Gefängnisse verlegt werden.

Die militante Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad im Gazastreifen nannte die Flucht eine «heroische Tat», die Israels Regierung und Armee einen «schweren Schlage» versetze.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. September 2021 16:07
aktualisiert: 6. September 2021 16:07