Anzeige
Coronavirus - Schweiz

Tessin nimmt zwei Testzentren wieder in Betrieb

8. November 2021, 16:25 Uhr
Am Montag hat das Tessiner Departement für Gesundheit und Soziales zwei Testzentren wiedereröffnet. Die sogenannten Covid-Checkpoints in Massagno und Bellinzona sollen im Winter Arztpraxen, Apotheken und Spitäler entlasten, schreibt die Regierung in einem Communiqué.
Auf die Grippesaison hin werden im Tessin zwei Covid-19-Test-Checkpoints wiedereröffnet.
© KEYSTONE/TI-PRESS/ALESSANDRO CRINARI

Die Regierung begründet die Wiederinbetriebnahme der Testzentren mit der epidemiologischen Entwicklung der letzten Wochen. Sie wolle Personen mit potentiellen Covid-19-Symptomen «einfachen und raschen Zugang» zu einem PCR-Test verschaffen, schreibt sie in der Medienmitteilung vom Montag. Auch das Anbrechen der kalten Jahreszeit habe die Regierung veranlasst, die beiden Checkpoints wiederzueröffnen.

Die Testzentren, die jeweils am Vormittag geöffnet sind, werden wie bereits zu Beginn der Coronavirus-Pandemie von der Tessiner Ärztekammer betrieben. Testen lassen kann sich nur, wer vorgängig einen Termin vereinbart hat.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. November 2021 16:25
aktualisiert: 8. November 2021 16:25