Ukraine-Krieg

Ukrainische Armee zieht sich aus Sjewjerodonezk zurück

24. Juni 2022, 08:12 Uhr
Die ukrainische Armee hat angekündigt, sich aus der Stadt Sjewjerodonezk zurückzuziehen. Die Stadt im Osten des Landes war seit Wochen Schauplatz von Kämpfen zwischen ukrainischen und russischen Streitkräften.
Die ukrainische Armee hat angekündigt, sich aus der Stadt Sjewjerodonezk zurückzuziehen.
© Keystone/AP/Oleksandr Ratushniak

Der Rückzug der ukrainischen Truppen aus Sjewjerodonezk sei angeordnet worden, sagte der Gouverneur der Region Luhansk, Serhij Hajdaj, laut der «Washington Post» auf Telegram. Es habe keinen Sinn, Truppen in einer so stark gefährdeten Position zu halten. Die russischen Einheiten hatten die Stadt zuletzt schon fast vollständig eingenommen.

Auch die ukrainischen Streitkräfte im benachbarten Lyssytschansk drohen von den Kreml-Truppen eingekesselt zu werden. Die Rückschläge in der Ostukraine stehen im Gegensatz zu den jüngsten Erfolgen Kiews ausserhalb des Schlachtfelds. Alle aktuellen Entwicklungen im Ukraine-Krieg findest du hier.

Ein sichtlich erfreuter Präsident Wolodymyr Zelensky feierte noch gestern Donnerstag einen «Sieg», nachdem die Europäische Union beschlossen hatte, der Ukraine den Status eines Beitrittskandidaten zu verleihen.

(osc)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 24. Juni 2022 08:17
aktualisiert: 24. Juni 2022 08:17
Anzeige