Nach 30 Jahren

Blue Balls Festival Luzern ist am Ende

20. September 2022, 13:55 Uhr
Das bekannte Blue Balls Festival im Luzerner Seebecken wird es nicht mehr in der gewohnten Form geben. Festivaldirektor Urs Leierer hat beschlossen, den Anlass nicht mehr zu organisieren.
Das Blue Balls Festival Luzern wird es künftig nicht mehr in der gewohnten Form geben.
© KEYSTONE/Urs Flueeler
Anzeige

Die diesjährige Ausgabe des Blue Balls Festival musste im März abgesagt werden. Verantwortlich dafür waren schwere gesundheitliche Probleme von Urs Leierer, dem Direktor des Festivals.

Mittlerweile geht es ihm wieder besser, wie die Agentur Blue Balls Music in einer Mitteilung schreibt. Dennoch wird es das Festival nicht mehr in der bekannten Art geben: Leierer will den Anlass nicht weiterführen, und der Verein wird den Anlass nicht mehr veranstalten können.

Die Agentur lässt jedoch ein kleines Hintertürchen offen: «Wir schliessen nicht aus, dass kleinere Blue Balls Festivals oder Blue Balls Nights stattfinden werden.» Als mögliche Austragungsorte seien «alle Städte der Schweiz» möglich.

Das Blue Balls Festival präsentierte im Luzerner Seebecken seit knapp drei Jahrzehnten nationale und internationale Stars sowie Newcomer. Unter anderem traten Musiker wie James Blunt, Ed Sheeran oder Xavier Naidoo auf. Das Festival lockte jeweils rund 100'000 Personen an.

Quelle: PilatusToday

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. September 2022 10:24
aktualisiert: 20. September 2022 13:55