Flugplatz Wangen-Lachen

Sportflugzeug landet in Zürichsee – Pilot unverletzt

6. Januar 2022, 19:21 Uhr
Ein Sportflugzeug landete gemäss Kantonspolizei Schwyz am Donnerstagnachmittag in Lachen beim Starten im Zürichsee. Der Pilot blieb unverletzt.

Quelle: Video Unit / Andreas Wolf

«Wir haben am Donnerstagnachmittag die Meldung über ein verunglücktes Flugzeug erhalten», sagt Michael Marty, Pikett-Offizier der Kantonspolizei Schwyz auf Anfrage. Gemäss erster Erkenntnisse kam es während des Starts zu einem Leistungsabfall, weshalb das Flugzeug abstürzte. Der Pilot konnte rund 100 Meter vom Ufer entfernt im Zürichsee notwassern.

«Ein Bootsführer in der Nähe hat den Unfall beobachtet und konnte den Piloten bergen. Der 49-Jährige war unterkühlt, aber blieb unverletzt», sagt Marty. Die Bergung des Flugzeuges und des Piloten durch die Seerettungskräfte und die Feuerwehr sei rasch erfolgt. Das Flugzeug konnte zum Ufer gezogen und anschliessend von der Feuerwehr Wangen mithilfe eines Krans geborgen werden.

Die Unfallursache ist derzeit nicht bekannt. Der Flugunfall wird nun von der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST untersucht.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 6. Januar 2022 18:23
aktualisiert: 6. Januar 2022 19:21
Anzeige