Weniger Stau in Uri

Kanton greift am Gotthard durch und will Autobahn-Einfahrt sperren

27. Juli 2022, 22:30 Uhr
Damit bei einem Stau vor dem Gotthardstrassentunnel in Göschenen weniger Autos auf die Kantonsstrasse ausweichen, schliesst der Kanton Uri neu die Einfahrt Wassen, wenn die Kolonne länger als fünf Kilometer ist. Das neue Regime startet im Rahmen eines Pilotversuchs am Freitag.

Quelle: CH Media Video Unit / Silja Hänggi

Ziel sei es, die Belastung der Urner Bevölkerung durch den Ausweichverkehr zu senken, teilte der Kanton Uri am Mittwoch mit. Viele Transitreisende Richtung Süden versuchten jeweils, den Stau auf der A2 über das Kantons- und Gemeindestrassennetz zu umfahren.

Dieser Ausweichverkehr führt dazu, dass der Verkehr auf der Kantonsstrasse zwischen Erstfeld und Göschenen immer wieder ins Stocken gerät. Dies behindert auch die Blaulichtorganisationen.

Immer mehr Stau vor dem Gotthard: Über drei Stunden Zeitverlust

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Der Bund plant Massnahmen zur Staubekämpfung

Quelle: TeleZüri

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. Juli 2022 20:15
aktualisiert: 27. Juli 2022 22:30
Anzeige