Magenbrot, Spiele und Bahnen

Chilbi verpasst? Hier ists noch nicht zu spät!

Maarit Hapuoja, 3. September 2022, 13:05 Uhr
Einige Chilbis, wie zum Beispiel die grösste Landchilbi in Wetzikon, sind bereits Geschichte. Aber die Chilbizeit in Zürich ist noch lange nicht vorbei. Eine Übersicht, wo Magenbrot essen, Büchsenwerfen und Karrusell fahren noch nicht vorbei ist.
Anzeige

Chilbi ist ein abgeleiteter Begriff des schweizerdeutschen Wortes «Chile» für Kirche. Den Ursprung hat das Wort Chilbi im Mittelalter. Damals feierte man die Einweihung einer neuen Kirche als religiöses Fest, die Kirchweihe. Nicht nur der Name hat sich über die Zeit verändert, sondern auch die Bedeutung. So ist die Chilbi heute eine schweizerische Bezeichnung für einen Jahrmarkt. Nun aber genug Theorie. Hier kommt eine Auswahl, wo die Chilbis im Kanton Zürich noch nicht vorbei sind.

Chilbi Lachen: 2. bis 5. September

Die erste Chilbi dieser Übersicht liegt zwar im Kanton Schwyz, aber dennoch am Zürichsee. Die Lachner Chilbi findet immer am ersten Septemberwochenende auf den Plätzen am See und in den Gassen des Dorfzentrums statt. Jubel und Trubel mit Drehorgel- und Karussellmusik ist angesagt, der Duft von gebrannten Mandel schwebt in der Luft neben dem Gekreische von den Bahnen.

Knabenschiessen Zürich: 10.-12. September

Die Tradition des Schützenfests in Zürich wird in der modernen Version von vielfältigem kulinarischen Angebot und von verschiedensten Markständen begleitet. Natürlich sind die Chilbibahnen ein Kernstück des heutigen Knabenschiessens. Seit ein paar Jahrzehnten dürfen auch Mädchen ihre Fähigkeiten im Schiessen beweisen – der Name ist aber gleich geblieben. Ob schiessen, Bahn fahren oder schmausen, jährlich besuchen etwa 850'000 Personen das Knabenschiessen. Damit ist es das grösste Zürcher Volksfest.

Mehr als nur die Suche nach dem Schützenkönig/der Schützenkönigin: Das Knabenschiessen.
© Keystone/Walter Bieri

Chilbi Stäfa: 24. bis 26. September

Zurück an den Zürichsee. Auf dem See- und Rössliplatz und in der Bahnhofstrasse in Stäfa gibts genug Bahnen, um sich auszutoben, Spiele und Stände und natürlich ganz viel Leckeres zum Naschen.

Welches ist deine Lieblingschilbi? Erzähl es uns:

Chilbi Urdorf: 30. September bis 2. Oktober

In Urdorf kommen alle auf ihre Kosten. Neben Pouletflügeli, Risotto und Rösti oder Süssem vom Stand gibts Spiele für Kinder, einen Flohmarkt und für Actionliebende verschiedene Bahnen. Bis 3 Uhr morgens (ausser Sonntag) kannst du dir in Urdorf den Magen mit Leckereien vollschlagen und dich auf der Bahn austoben. Der Traditionsanlass im Limmattal findet seit mehr als drei Jahrzehnten statt.

Chilbi Bubikon:  30. September bis 2. Oktober

Gleichzeitig zu Urdorf findet auch im Zürcher Oberland eine Chilbi statt. Die Chilbi in Bubikon ist nicht mehr von den kulturellen Events der Gemeinde wegzudenken. Am Dorfmärit am Samstag präsentieren einheimische Anbieter ihre besten Schnäppchen und für die Kleinen hats einen Kinderflohmarkt. Natürlich sind auch hier die Bahnen und Marktstände sehr beliebt.

Uster Märit: 24. bis 25. November

Die älteste Chilbi im Kanton Zürich findest du in Uster. Der Uster Märit gab es im Mittelalter in einer Version des Vieh- und Warenmarktes. Über 400 Marktstände sind heutzutage am Chilbiwochende in Uster zu finden. Die Bahnen laufen non-stop mit etlichen Actionfreudigen auf den Sitzen und die Essensauswahl ist gross. Winterliche, gemütliche Stimmung ist programmiert.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 3. September 2022 13:05
aktualisiert: 3. September 2022 13:05