Polizei mit Grossaufgebot

Mann bedroht Handwerker in Steinmaur und flüchtet

7. September 2022, 15:36 Uhr
Die Kantonspolizei Zürich ist am Mittwochmittag in Steinmaur im Bezirk Dielsdorf aufgefahren. Ein Mann habe zwei Handwerker mit einer Waffe bedroht, momentan wird nach ihm gesucht.

Quelle: CH Media Video Unit / Katja Jeggli / TeleZüri

Anzeige

Am Mittwochmittag beobachtete eine Leser-Reporterin in Steinmaur im Bezirk Dielsdorf einen polizeilichen Grosseinsatz. Auch Spezialeinheiten seien vor Ort, berichtete sie. «Niemand weiss, was los ist.»

Die Kantonspolizei Zürich bestätigt auf Anfrage von ZüriToday den Einsatz. «Im Moment haben wir unsere Mobilen Einsatzzentralen draussen», sagt Ralph Hirt, Mediensprecher der Kapo Zürich. Fest stehe, dass es keine verletzten Personen gebe. «Auch besteht keine Gefahr für die Bevölkerung.»

Mann bedrohte Handwerker

Wie ZüriToday jedoch herausgefunden hat, artete wohl ein Nachbarschaftsstreit aus. Zwei Handwerker arbeiteten in einer Wohnung. Daraufhin rief ein junger Nachbar zur Wohnung raus und beschwerte sich wegen des Lärms. Später sei er heruntergekommen und soll die anwesenden Personen mit einer Waffe bedroht haben, sagten Zeugen gegenüber ZüriToday.

Die Handwerker verbarrikadierten sich dann in der Wohnung und kontaktierten die Polizei. Der Mann floh daraufhin, die Polizei fahndet derzeit nach ihm.

++Update folgt++

(jaw/bza)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 7. September 2022 12:19
aktualisiert: 7. September 2022 15:36