Aargau/Solothurn
Baden/Brugg

Baden-Dättwil: Lichterfest wegen Personalmangel und schlechtem Wetter abgesagt

Baden-Dättwil

Lichterfest wegen Personalmangel und schlechtem Wetter abgesagt

27.11.2023, 20:30 Uhr
· Online seit 27.11.2023, 16:38 Uhr
Das traditionelle Lichterfest in Baden-Dättwil ist abgesagt. Das Fest, welches am Dienstagabend hätte stattfinden sollen, musste bereits um eine Woche, auf den 28. November, verschoben werden. Wegen Personalmangel und schlechten Wetterprognosen fällt es nun endgültig ins Wasser.
Anzeige

Der Hauptgrund für die Absage des Festes: Zu viele Lehrpersonen und Schulkinder sind derzeit krank. Dies teilte die Schulleitung den Eltern in einem Schreiben mit. Es fehle deshalb an Hilfskräften für den beliebten Vorweihnachts-Anlass. Zudem seien die Wetterprognosen unsicher, so die Schulleitung weiter.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Zuerst verschoben, dann abgesagt

In den vergangenen Wochen bastelten die Primarschülerinnen und Schüler von Dättwil unzählige Laternen und Lampen, die sie im Park des Kantonsspitals Baden der Bevölkerung präsentiert hätten. Auf dem Schulhausplatz hätten die Schulkinder zudem verschiedene Attraktionen präsentiert. Wegen des schlechten Wetters war das Lichterfest bereits am vergangenen Dienstag um eine Woche verschoben worden. Nun findet es gar nicht statt.

Neuer Versuch im nächsten Jahr

Das Lichterfest findest normalerweise jedes Jahr statt und wird für gewöhnlich von der Schule Dättwil, der Tagessonderschule zeka, dem Dorfverein und dem Kompetenzbereich Kinder & Jugend Baden organisiert. Dies soll auch 2024 wieder der Fall sein. «Wir wagen in einem Jahr einen neuen Anlauf», schreibt die Schulleitung abschliessend in ihrem Schreiben.

(umt)

veröffentlicht: 27. November 2023 16:38
aktualisiert: 27. November 2023 20:30
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch