Kaiseraugst

Bauunternehmen bezahlt Schlosser nicht – dieser zieht vor Gericht

· Online seit 08.02.2024, 20:22 Uhr
Roger Nägelin ist verzweifelt. Obwohl die Werkstatt des Schlossermeisters gut läuft, kann er die Löhne seiner Angestellten wohl bald nicht mehr bezahlen. Der Grund: Er wartet auf eine enorm hohe Zahlung eines grossen Baukunden. Da es dort nicht vorwärts geht, wird es für den Handwerker aus Kaiseraugst und sein Team existenzbedrohend.

Quelle: Tele M1

Anzeige

«Es ist extrem belastend, weil einfach die liquiden Mittel fehlen. Es geht an die Existenz», erzählt Roger Nägelin, Geschäftsführer der Nägelin Schlosserei, gegenüber Tele M1. Grund für das finanzielle Desaster ist der Baloise Park in Basel.

Die Schlosserei Nägelin aus Kaiseraugst hat für die Firma Steiner während der Bauzeit Arbeiten im Wert von gut zwei Millionen Franken ausgeführt. Von diesem Geld hat Nägelin heute, drei Jahre später, allerdings noch noch längst nicht alles ausbezahlt bekommen. «Im Moment fehlen uns noch etwa 110'000 Franken», so Nägelin. Obendrauf kommen nun auch noch Prozess-, Gerichts- und Anwaltskosten von mehreren Zehntausend Franken, die die Schlosserei im Streit um das Geld berappen muss.

Dass das Generalunternehmen Rechnungen nicht zahlt, ist offenbar keine Seltenheit. Über 80 Gläubiger warten beispielsweise bei der Firma Steiner noch auf Zahlungen in der Höhe von insgesamt 26 Millionen Franken. Roger Nägelin will weiterhin alles geben, um den Betrieb aufrecht zu halten.

(red.)

veröffentlicht: 8. Februar 2024 20:22
aktualisiert: 8. Februar 2024 20:22
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch