Reinach

Fussgängerin von Auto erfasst – Lenker hatte keinen Führerausweis

· Online seit 30.01.2024, 09:25 Uhr
Eine 76-Jährige ist am Montagnachmittag in Reinach auf einem Fussgängerstreifen von einem Auto erfasst und verletzt worden. Wie sich herausstellte, hätte der 26-jährige Autofahrer gar nicht hinter dem Steuer sitzen dürfen. Er musste eine Blut- und Urinprobe abgeben.
Anzeige

Der Unfall hat sich um 14.15 Uhr am Montagnachmittag auf der Sandgasse in Reinach ereignet. Eine 76-jährige Frau wollte dort die Strasse auf dem Fussgängerstreifen überqueren, als sie von einem Opel angefahren wurde und stürzte. Der Lenker hatte sie übersehen.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Die Frau musste verletzt ins Spital gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme fand die Polizei heraus, dass der 26-jährige Autolenker derzeit über keine Fahrerlaubnis verfügt, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Aargau heisst. Ausserdem vermutet sie, dass der junge Mann in fahrunfähigem Zustand war. Er musste deshalb eine Blut- und Urinprobe abgeben und wurde angezeigt.

veröffentlicht: 30. Januar 2024 09:25
aktualisiert: 30. Januar 2024 09:25
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch