Aargau/Solothurn

25 Autounfälle im Aargau wegen Wintereinbruch

Wintereinbruch

Rund 25 Unfälle: Schnee sorgt für Chaos auf Aargauer Strassen

30.11.2023, 14:15 Uhr
· Online seit 30.11.2023, 07:04 Uhr
Der Schneefall in der Nacht und den letzten Stunden sorgte für Probleme im Strassenverkehr. Es kam zu rund 25 Unfällen.

Quelle: Tele M1 / Daniel Arnold / ArgoviaToday / Severin Mayer

Anzeige

In der Nacht und am Donnerstagmorgen hat es aufgrund des Wintereinbruchs schon rund 25 Verkehrsunfälle gegeben, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Bei den meisten handelte es sich um leichte Unfälle – einzelne Personen wurden leicht verletzt. Es sei allerdings vor allem zu Blechschäden gekommen.

In Schlossrued überschlug sich ein Auto nach einem Bremsmanöver und rutschte in der Folge einen Hang hinunter. Eine Person wurde zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

Ebenfalls in Schlossrued kollidierte ein Fahrzeug mit einer Brückenmauer. Der Lenker musste ebenfalls ins Spital. 

Gleich zu drei Unfällen kam es auf der Autobahn A1. In allen Fällen blieben die beteiligten Personen unverletzt.

In Seon kam ein Fahrzeug von der Strasse ab. Es wurde niemand verletzt.

Zu einem leichten Zusammenstoss ohne Verletzte kam es in Büttikon zwischen einem Auto und einem Pflugfahrzeug.

In Brittnau geriet eine Automobilistin auf einer schneebedeckten Strasse ins Schleudern, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach zum Stillstand kam. Die Lenkerin blieb unverletzt.

Und auf der Strecke zwischen Kölliken und Gretzenbach kam ein ein Renault ins Schleudern und kollidierte mit einem Audi.

Weitere Informationen zur aktuellen Verkehrssituation.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 30. November 2023 07:04
aktualisiert: 30. November 2023 14:15
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch