Aargau/Solothurn

Auenstein: Autofahrerin prallt mit Baby an Bord in Hausmauer

Auenstein

Sekundenschlaf: Autofahrerin mit Baby an Bord in Hausmauer geknallt

09.05.2023, 21:03 Uhr
· Online seit 09.05.2023, 09:29 Uhr
Eine 27-jährige Autofahrerin mit ihrem einjährigen Kind an Bord ist am Steuer ihres Autos eingenickt. Sie kam von der Strasse ab und prallte heftig in ein massives Geländer und gegen eine Hauswand.

Quelle: ArgoviaToday/Michelle Brunner

Anzeige

Die Frau war mit ihrem Auto am Montagabend um 20.30 Uhr von Wildegg nach Auenstein unterwegs, als sie Eingangs Dorf vom Sekundenschlaf übermannt wurde. Die Mutter konnte nach dem Selbstunfall selbständig aus dem auf die Seite gekippten Kia klettern, wie die Kantonspolizei Aargau am Dienstag in einer Mitteilung schreibt. Anwesende Personen halfen, das einjährige Kind aus dem Auto zu befreien.

Eine Ambulanz brachte Mutter und Kind zur Kontrolle ins Spital. Nach Polizeiangaben blieben die beiden unverletzt. Das Auto wurde beim Unfall total beschädigt. Auch an der Liegenschaft entstand gemäss Polizei beträchtlicher Sachschaden. Die Unfalllenkerin musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Mehr zum Unfall erfahrt ihr hier im Video:

(lba)

veröffentlicht: 9. Mai 2023 09:29
aktualisiert: 9. Mai 2023 21:03
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch