Aargau/Solothurn

Verkehrschaos auf A1: Zwei Auffahrunfälle bei Flumenthal und Wiedlisbach

Flumenthal/Wiedlisbach

Verkehrschaos auf der A1: Zwei Auffahrunfälle innerhalb 10 Minuten

· Online seit 03.03.2024, 10:16 Uhr
Am Samstagmorgen ereigneten sich auf der Autobahn A1 bei Flumenthal und Wiedlisbach zwei Auffahrunfälle, in die jeweils vier Autos involviert waren. Drei Personen wurden leicht verletzt und es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Anzeige

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, kam es am Samstagmorgen aufgrund von zwei Auffahrunfällen zu massiven Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn A1.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 10.20 Uhr bei Flumenthal. Ein 33-jähriger Autofahrer, der in Richtung Zürich unterwegs war, bemerkte offenbar zu spät, dass der Verkehr vor ihm zum Stillstand kam. Er kollidierte daraufhin auf dem Überholstreifen mit dem Heck eines anderen Fahrzeugs, wodurch zwei weitere Fahrzeuge in den Unfall verwickelt wurden. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt und mit Ambulanzen in ein Krankenhaus gebracht. Drei Autos mussten abgeschleppt werden.

Knapp zehn Minuten später wiederholte sich ein ähnliches Szenario auf der Gegenfahrbahn bei Wiedlisbach in Fahrtrichtung Bern. Auch in diesem Fall bemerkte ein 87-jähriger Autofahrer auf dem Überholstreifen zu spät, dass sich der Verkehr verlangsamte. Beim Ausweichmanöver verlor er die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit anderen Fahrzeugen sowie der Mittelleitplanke. Er erlitt leichte Verletzungen, zwei Autos wurden abgeschleppt.

(pd/dwy)

veröffentlicht: 3. März 2024 10:16
aktualisiert: 3. März 2024 10:16
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch