Vergessen?

«Den können wir nicht brauchen»: In Kölliken stand tagelang ein verlassener Kinderwagen

· Online seit 09.10.2023, 16:25 Uhr
Seit mehreren Tagen ist beim Parkplatz der Sportstätte Walke in Kölliken ein herrenloser Kinderwagen herumgestanden. Doch wer vergisst eigentlich einen beladenen Buggy und wohin ist er denn jetzt verschwunden? Ein Kinderwagen voller Rätsel.
Anzeige

In der Facebook-Gruppe «Du besch vo Köllike wenn…» wurde am Montagmorgen ein Foto eines Kinderwagens gepostet. Dieser soll seit mehreren Tagen verlassen auf dem Parkplatz bei der Sportstätte Walke stehen. Eine Userin schreibt unter dem Post, dass im Kinderwagen neben einer Jacke, auch etwas zu Trinken, zu Essen und auch Geld liegen würde. Allgemein fragen sich die Menschen in der Kommentarspalte unter dem Post, wie man denn einen Buggy vergessen könne. Einig sind sich jedoch die meisten: «Zum glück händ s chind mitgnoh».

Dä kinderwage stoht ganz verlasse ufem Parkplatz vo de Walke!

Posted by Sabine Vos de Mooij on Sunday, October 8, 2023

Vergessener Buggy wirft Fragen auf

Auch der Präsident des FC Kölliken, Markus Epple, fragt sich, wie man einen Kinderwagen vergessen kann: «Spätestens zu Hause müsste einem doch auffallen, dass man etwas vergessen hat.» Dass auf dem Parkplatz der Sportanlage etwas liegen gelassen wird, sei nichts Neues, aber ein Kinderwagen habe man noch nie vorgefunden, so Markus Epple. Der Parkplatz wurde am Samstag zum einem wegen des Juniorenmatches genutzt, zum anderen parkieren auch Spaziergänger dort, verrät der Präsident. Daher könne er sowohl von einem Zuschauer als auch von einer Spaziergängerin sein.

Dass der Kinderwagen in Kölliken einfach so entsorgt wurde, sei aber recht unwahrscheinlich. «Es ist ein relativ neuer Kinderwagen und kein Schrottmodel», betont der Epple gegenüber ArgoviaToday. Trotzdem habe der Fussballclub keine Verwendung für den Buggy. Der Präsident des FC Kölliken wollte ihn aber vorübergehend ins Vereinshaus nehmen. Damit er ihn seinem rechtmässigen Besitzer wieder geben könnte, sollte sich dieser melden. Dazu ist aber gar nicht gekommen. Als Markus Epple am Montagnachmittag den besagten Kinderwagen holen wollte, um ihn ins Vereinsheim zu nehmen, war dieser bereits weg.

Die Gemeinde ist nicht zuständig

Die Gemeinde Kölliken weiss nichts von dem Kinderwagen, wie es auf Anfrage von ArgoviaToday heisst. Das wird erst zur Aufgabe der Gemeinde, wenn dieser bei ihnen im Fundbüro landet. Dass sie den Buggy abgeholt haben, sei daher reicht unwahrscheinlich. Ob der Kinderwagen nun wieder bei seinem Besitzer oder seiner Besitzerin ist oder von jemand anderem mitgenommen wurde, ist aktuell unklar.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 9. Oktober 2023 16:25
aktualisiert: 9. Oktober 2023 16:25
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch