Dintikon/Staufen

Zwei Überfälle an einem Abend – Verdächtiger verhaftet

· Online seit 12.01.2024, 15:21 Uhr
Am Donnerstagabend hat ein 21-Jähriger mutmasslich einen Tankstellenshop und ein Restaurant überfallen. Die Polizei konnte ihn später schnappen und stellte einen Antrag auf Untersuchungshaft.
Anzeige

In Dintikon und Staufen hat am Donnerstagabend mutmasslich derselbe Täter zwei Raubüberfälle begangen. Zuerst versuchte der Unbekannte, im Coop Pronto in Dintikon an Geld zu kommen, schreibt die Aargauer Kantonspolizei in einer Mitteilung. Er verlangte im Tankstellenshop Geld, verliess den Shop dann aber wieder – ohne Beute. Die Polizei leitete darauf eine Fahndung ein.

Zwei Stunden später meldete der Wirt des Restaurants Linde in Staufen, dass er überfallen worden war. Ein Mann war ins Restaurant gekommen und hatte Geld gefordert. Es wurden Serviceportemonnaies gestohlen. Der mutmassliche Täter verliess das Restaurant daraufhin wieder. Anhand der Beschreibung des Mannes vermutet die Polizei, dass es derselbe Täter wie im Coop Pronto war, heisst es in der Mitteilung.

Die Polizei konnte den 21-jährigen Verdächtigen später nach einem kurzen Fluchtversuch in Hunzenschwil festnehmen. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aargau eröffnete ein Verfahren und stellte einen Antrag auf Untersuchungshaft.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 12. Januar 2024 15:21
aktualisiert: 12. Januar 2024 15:21
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch