Schweiz

Treffpunkt am Bahnhof Bern zwischenzeitlich abgesperrt – Jugendliche mit Messer verletzt

Treffpunkt kurzzeitig gesperrt

Frau geht am Bahnhof Bern mit Messer auf Mädchen los – verletzt

24.08.2023, 17:34 Uhr
· Online seit 24.08.2023, 12:48 Uhr
Aufruhr am Bahnhof Bern: Um den Treffpunkt in der Bahnhofshalle sind am Donnerstagmittag nach einem Messerangriff Absperrbänder angebracht worden. Die Polizei und die Ambulanz waren mit einem Grossaufgebot vor Ort.

Quelle: 20 Minuten / BärnToday / Warner Nattiel

Anzeige

Die Berner Kantonspolizei bestätigt eine zwischenzeitliche Sperrung nach einer Auseinandersetzung beim Treffpunkt am Bahnhof Bern. «Eine Frau griff mit einer Stichwaffe ein Mädchen im jugendlichen Alter an», sagt Polizeisprecherin Magdalena Rast auf Anfrage der Today-Redaktion. Die Meldung ging um 11.47 Uhr ein.

Das Mädchen wurde dabei verletzt – ebenso eine Frau, die dazwischen ging. Beide Personen befinden sich nicht in einem kritischen Zustand. Das Mädchen wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht, die Frau begab sich in ärztliche Behandlung. Die mutmassliche Täterin wurde leicht verletzt und auf eine Polizeiwache gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Jugendliche und die Angreiferin nicht gekannt haben.

Der Treffpunkt am Bahnhof Bern war von 11.45 bis circa 13.05 Uhr abgesperrt. Einerseits, um sich Platz zu verschaffen und den Tatbestand aufzunehmen und andererseits, um die verletzten Personen zu verarzten, so Polizeisprecherin Rast weiter. Wie die Polizei am frühen Abend mitteilt, sei das Messer sichergestellt worden.

Der Vorfall wird nun untersucht. Weitere Angaben zur mutmasslichen Täterin und den Opfern kann die Polizei derzeit keine machen.

(ris)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 24. August 2023 12:48
aktualisiert: 24. August 2023 17:34
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch