Schweiz

Mehrfamilienhaus in Birmensdorf nach Brand unbewohnbar

Birmensdorf

Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar – Bewohner schlafen im Hotel

26.11.2023, 06:39 Uhr
· Online seit 26.11.2023, 06:27 Uhr
Ein Brand hat in einem Mehrfamilienhaus in Birmensdorf am Samstagabend grossen Sachschaden angerichtet. Das Haus war nach den Löscharbeiten unbewohnbar. Verletzt wurde dabei laut Polizei niemand.
Anzeige

Die Brandmeldung ging kurz vor 19 Uhr ein, wie die Kantonspolizei Zürich in der Nacht auf Sonntag mitteilte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatten alle Bewohnerinnen und Bewohner das Haus bereits selbständig verlassen. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar rasch unter Kontrolle bringen, aber ein Übergreifen des Feuers auf den Dachstock nicht verhindern. Immer wieder seien kleine Glutnester aufgeflammt.

Der Schaden dürfte sich auf mehrere hunderttausend Franken belaufen, verletzt wurde niemand. Das Mehrfamilienhaus war nach dem Brand nicht mehr bewohnbar, schreibt die Polizei weiter. Die Bewohnerinnen und Bewohner wurden vorübergehend in einem Hotel untergebracht.

Warum es zum Feuer kam, ist derzeit noch unklar.

(red./sda)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 26. November 2023 06:27
aktualisiert: 26. November 2023 06:39
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch