Classified!

US Air Force dreht Runden an Schweizer Grenze – Luftwaffe schweigt

Sharina Frey, 18. Februar 2022, 20:28 Uhr
Auf Flugradar24 war am Freitagmorgen um 8 Uhr eine Maschine der US Air Force ersichtlich, die unweit der Schweizer Grenze mehrere Runden drehte. Wir haben beim VBS nachgefragt, was da geschieht. Antwort: military classified!
Die Maschine der US Air Force drehte am Freitagmorgen mehrere Runden unweit der Schweizer Grenze. Auf Anfrage bei der Luftwaffe heisst es: «Kein Kommentar».
© Screenshot Flightradar24

«Was ist da los, werden wir angegriffen?», so ein alarmierter ArgoviaToday-Leser am Telefon kurz nach 8 Uhr morgens. Seit einiger Zeit drehe das Flugzeug der US Air Force Runden über dem französischen Besançon unweit der Schweizer Grenze.

Auf Anfrage von ArgoviaToday beim Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS bestätigt Oberstleutnant Dafflon: «Die Schweizer Luftwaffe hat Kenntnis von diesem amerikanischen Flug. Dieser ist in Ramstein gestartet – und zu allem weiteren sagt die Luftwaffe: Kein Kommentar, der Flug ist militärisch klassifiziert.» Also zu gut Deutsch: Der Grund des Fluges ist streng geheim, es handle sich um eine militärische Operation. Für die Schweizer Bevölkerung bestehe keine Gefahr, die Maschine sei auch zu keinem Zeitpunkt im Perimeter des Schweizer Luftraums gewesen. Dennoch sagt Dafflon am Telefon: «Die Maschine hat einige Runden gedreht und ist wieder weg. Es kann aber sein, dass sie zurückkehrt.»

Ob der Flug etwas mit der Präsenz der Vize-US-Präsidentin Kamala Harris an der Münchner Sicherheitskonferenz zu tun hat, bleibt Spekulation.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 18. Februar 2022 12:10
aktualisiert: 18. Februar 2022 20:28
Anzeige