26:23

Verdienter HSC-Sieg gegen Bern – Playoff-Einzug gesichert

25.02.2024, 18:17 Uhr
· Online seit 25.02.2024, 18:15 Uhr
Die Handballer von Suhr Aarau bezwingen einen dezimierten BSV Bern zuhause knapp. Auch ein Zwischentief bringt die Mannschaft von Aleksandar Stevic nicht aus dem Konzept. Der HSC gewinnt schliesslich mit 26:23 gegen die Berner.
Anzeige

Immer wieder Jannis Scheidiger. Der junge Nationaltorhüter treibt die Berner Angreifer beinahe in den Wahnsinn. Er pariert und pariert. Und hilft seiner Mannschaft damit nach einer längeren Zeit ohne eigenen Treffer in der zweiten Halbzeit wieder zurück in die Spur. Am Ende ist er mit starken 17 Paraden der Matchwinner und wird zum «Best Player» gewählt.

Gelungener Start in die Partie

Begonnen hatte alles so gut: Der HSC Suhr Aarau startet stark und überfordert den Gegner mit seinem Tempo. Schon bald steht es 4:1 und wenn die Hausherren ihre Chancen konsequenter ausgenutzt hätten, wären sie schon früh in dieser Partie weit enteilt.

Bern kommt aber zurück, auch weil Suhr Aarau immer mal wieder einen technischen Fehler einstreut oder eine gute Chance ungenutzt lässt. Zur Pause steht es 12:11 für das Heimteam. Gleich nach dem Seitenwechsel vergehen in der mit 1029 Fans sehr gut gefüllten Schachenhalle geschlagene neun Minuten, bis der HSC wieder ein Tor erzielt. Nicolas Waldvogel sorgt für die Erlösung.

Playoffs gesichert

Danach findet der HSC Suhr Aarau sein Tempo wieder, verwertet seine Chancen wieder besser und dahinter steht Jannis Scheidiger wie ein Fels in der Brandung und zieht dem Gegner schliesslich den Zahn. Das Spiel endet mit einem 26:23-Sieg für die Aargauer. Dadurch bleibt der HSC Suhr Aarau auf dem 5. Rang und steht damit ganz sicher in den Playoffs.

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 25. Februar 2024 18:15
aktualisiert: 25. Februar 2024 18:17
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch