Bachelor-Final

So emotional war die letzte Nacht der Rosen

Ursina Mühlethaler, 21. Dezember 2021, 06:03 Uhr
Die Ausgangslage war eigentlich klar: Lidja gegen Marina. Doch was zuerst nach einer einfachen Entscheidung aussah, wurde dann doch ein wenig kompliziert. Dies hatte einerseits mit Erkans bestem Freund zu tun, der zu Besuch kam – aber auch mit dem Überraschungsgast, den er mitbrachte.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Lidja (28) aus dem Aargau und Marina (35) aus dem Kanton Bern. Die eine hat es faustdick hinter den Ohren, die andere überraschte den Bachelor immer wieder mit ihrer humorvollen Art und ihrer nachdenklichen Seite.

Aber zuerst: Du hast den Final bereits gesehen und weisst, wie es ausgegangen ist? Dann findest du etwas weiter unten unser Interview mit der Aargauerin Lidja.

Der Überraschungsgast

Zu Beginn der Final-Folge wurden die «Ladies» erst einmal direkt von Erkans bestem Freund Uran (nein, der Name ist kein Witz, auch wenn sich die beiden ein wenig anhören wie das türkische Pendant von Ernie und Bert aus der Sesamstrasse) durchgecheckt.

Doch es bleibt nicht beim Besuch von Uran, seiner Frau und seiner Tochter. Uran hat nämlich auch noch einen Überraschungsgast mitgebracht. Ex-Kandidatin und Maulwurf Maria, die, nachdem sie ihre Aufgabe erfüllt hatte, gehen musste. Dies sorgte bei den anderen beiden Kandidatinnen – logischerweise – nicht wirklich für Begeisterung. Vor allem Marina konnte überhaupt nicht mit der Situation umgehen. Verständlich.

Um die Lage ein wenig zu deeskalieren, nahm Erkan Maria schliesslich zur Seite und verliess mit ihr das Haus, um ein paar Minuten zu zweit zu verbringen. Gemeinsam genossen sie bei einem Glas Wein die Aussicht und versuchten die verpassten Dates aufzuholen. Maria gestand Erkan ihre Gefühle, es kam zum Kuss – und sie durfte bleiben.

Ein Duell auf Augenhöhe

Während Erkan mit Maulwurf Maria knutschte, führten sein BFF Uran und dessen Frau unterdessen mit Lidja und Marina ein Kennenlerngespräch. Schlussendlich waren sich die beiden nicht einig, welche Frau denn nun die Richtige ist für Erkan. Das musste er dann am Schluss doch noch selber entscheiden.

Und er entschied sich für Maria. Der Maulwurf der Staffel erhielt tatsächlich die 77. und allerletzte Rose dieser Staffel und liess damit Lidja und Marina im Regen stehen. Uns bleibt nur noch zu sagen: Wir sind mehr als nur enttäuscht von dir, Erkan. Und solltest du jemals ein Stück Rüeblichueche essen, dann hoffen wir, dass dir die Tränen nur so runterlaufen, wenn du dich daran erinnerst, dass du unsere Lidja einfach hast gehen lassen.

Wie sich Lidja nach dem Final fühlt und wieso sie eher bei der «Bachelorette» mitmachen würde, erzählt sie im Video.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday / Manuel Wälti

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 21. Dezember 2021 05:43
aktualisiert: 21. Dezember 2021 06:03
Anzeige