Terror

In Frankreich gilt nach Anschlag bei Moskau die höchste Sicherheitsstufe

· Online seit 25.03.2024, 05:43 Uhr
Nach dem Terroranschlag bei Moskau, bei dem fast 140 Menschen ums Leben gekommen sind, hat Frankreich die höchste Sicherheitsstufe ausgerufen.
Anzeige

Angesichts des von der Terrormiliz Islamischer Staat beanspruchten Attentats und der Bedrohung, die auf Frankreich laste, habe man sich zu diesem Schritt entschlossen, schrieb Premierminister Gabriel Attal am Sonntag auf der Plattform X. Die Entscheidung sei nach dem von Staatschef Emmanuel Macron am Sonntag im Élysée-Palast einberufenen Verteidigungs- und Sicherheitsrat gefallen.

Bei dem Terroranschlag am Freitag auf ein Veranstaltungszentrum bei Moskau sind fast 140 Menschen ums Leben gekommen. Insgesamt gab es elf Festnahmen, darunter vier Männer, die direkt an dem Angriff auf das Veranstaltungszentrum beteiligt gewesen sein sollen. Sie wurden am Wochenende im russischen Grenzgebiet Brjansk festgenommen und nach Moskau gebracht. Zu dem Anschlag hat sich der IS-Ableger, die Gruppe Islamischer Staat Provinz Khorasan (ISPK), bekannt.

(sda)

veröffentlicht: 25. März 2024 05:43
aktualisiert: 25. März 2024 05:43
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch