Anzeige
Homberg-Schwinget

1000 Besucher geniessen Anlass ohne Covid-Zertifikat

8. August 2021, 19:43 Uhr
Im Gegensatz zum Bernisch-Kantonalen mutet der Homberg-Schwinget geradezu familiär an. 1000 Zuschauer verfolgen ganz ohne Corona-Zertifikat unter anderem das Comeback von Nick Alpiger mit.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Am Sonntagnachmittag fand das Homberg-Schwinget oberhalb von Reinach unter fast schon familiären Verhältnissen statt. 1000 Zuschauer genossen den Sportanlass und verfolgten ihn gespannt. Ein Corona-Zertifikat benötigten die Gäste nicht, sie mussten lediglich ihren Namen und Adresse angeben. «Unser Leben ist schon kompliziert genug! Da muss man nicht noch komplizierter machen mit dem Testen», so ein Zuschauer gegenüber Tele M1.

Im Vordergrund stand vor allem Nick Alpiger. Er gab am Sonntag nach einer Verletzung sein Comeback im Ring: «Man hat so viele eigene Leute, welche hier sind. Es tut sicher auch der Schwingerfamilie gut, dass wieder ein solches Schwingfest stattfindet», so Alpiger. Sportlich am besten gelungen ist es Joel Strebel. Er gewann im Schlussgang gegen Patrick Räbmatter und holt sich somit den Homberg-Muni.

Wie die Zuschauer auf das Schwingfest reagierten und was die Organisatoren über die erneute Ausführung denken, erfährst du im Video.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 8. August 2021 19:43
aktualisiert: 8. August 2021 19:43