Weggis

25-jährige Aargauerin wird Rosenkönigin 2022

4. Juli 2022, 09:14 Uhr
Die neue Rosenkönigin heisst Jenny Michel und kommt aus Mühlau. Die 25-jährige aus dem Freiamt setzte sich am 88. Weggiser Rosenfest gegen 14 Mitbewerberinnen durch.
Jenny Michel aus Mühlau setzte sich in zwei Wahlgängen gegen ein starkes Feld an Mitbewerberinnen durchsetzen.
© Gemeinde Weggis / @rosenfest_weggis (Instagram)

Rosenkönigin zu werden, ist auch nach fast 90 Jahren noch immer im Trend und so fiel es der Jury nicht leicht, eine aus den 15 Bewerberinnen auszuwählen. Mitmachen konnte jede Frau, die das Alter von 18 Jahren erreicht und mindestens 20 Festrosen erhalten hat. Letztlich setzte sich Jenny Michel durch.

Die Aargauerin setzte sich am 88. Weggiser Rosenfest gegen 14 Mitbewerberinnen durch.

© Gemeinde Weggis / @rosenfest_weggis (Instagram)

Tausende Besucher an der Weggiser Riviera

Die Wahl der Rosenkönigin bildete den Höhepunkt des traditionellen Volksfests am See. Bereits ab Mittag wurde im Partyzelt zu elektronischer Musik getanzt. Am Nachmittag strömten weitere Besucher auf das Gelände und genossen das kulinarische Angebot und die Sommerstimmung an der Weggiser Riviera. Durch den Samstagabend führte TV-Moderator Salar Bahrampoori. Für Stimmung sorgten Auftritte der Coverband Ankebock, der Luzernerin M’Ghadi und des Zürcher Mundart-Reggaekünstlers Phenomden. Um 22.30 Uhr erleuchtete ein Feuerwerk den Nachthimmel über der Weggiser Bucht.

Mitmachen konnte jede Frau, die 18 Jahre alt ist.

© Gemeinde Weggis / @rosenfest_weggis (Instagram)

Die Festlichkeiten zogen mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher an, wie die Veranstalter am Sonntagnachmittag mitteilten. Das Organisationskomitee um Präsident Nicolas Erni zeigte sich mit dem Anlass laut eigenen Angaben sehr zufrieden. (dvm)

Quelle: dvm / Aargauer Zeitung
veröffentlicht: 4. Juli 2022 06:48
aktualisiert: 4. Juli 2022 09:14
Anzeige