Oberlunkhofen

88-Jähriger durchbricht Geländer und stürzt mitsamt Fahrzeug in die Tiefe

20. April 2023, 14:20 Uhr
Ein Senior verlor beim Manövrieren die Kontrolle über seinen Wagen und stürzte in die Tiefe. Der 88-jährige Mann wurde dabei leicht verletzt. Am Auto entstand Sachschaden.
Anzeige

Am Dienstag hat ein 88-jähriger Mann in Oberlunkhofen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dies teilt die Kantonspolizei Aargau mit. Ein Mann wollte mit seinem Fahrzeug vom Parkplatz der Post rückwärts auf die Strasse fahren. Dabei hat er Brems- und Gaspedal verwechselt, wodurch das Auto unkontrolliert über die Strasse schoss.

Der Rentner durchbrach mit seinem Peugeot in vollem Tempo ein Geländer und stürzte auf einen tieferliegenden Vorplatz eines angrenzenden Hauses. Der 88-jährige Mann kam mit leichten Verletzungen davon. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital Muri. Am Auto entstand Totalschaden. Ebenfalls wurde das Geländer und Gebäude beschädigt. Der Unfallverursacher musste den Führerausweis abgeben.

(red.)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 18. April 2023 15:17
aktualisiert: 20. April 2023 14:20