Maienzug

Auch der Maienzug Vorabend und Umzug finden nicht statt

· Online seit 02.06.2021, 13:50 Uhr
Der Maienzug Vorabend sowie der traditionelle Umzug vom 2. Juli werden Corona-bedingt auch dieses Jahr nicht durchgeführt. Die Maienzugkommission und der Aarauer Stadtrat haben bereits im März die Absage des Banketts und der Morgenfeier bekanntgegeben.
Anzeige

Die Maienzugkommission und der Verein Maienzug Vorabend haben den Entscheid bezüglich Absage Maienzug Vorabend in gegenseitiger Absprache gefällt, wie es in einer Mitteilung am Mittwoch hiess. Grund dafür seien die eingeschränkten Möglichkeiten bei der Durchführung.

Den Gastrobetrieben und den Geschäften wird es laut Mitteilung offengelassen, im Rahmen der geltenden Corona-Bestimmungen am Maienzug Vorabend sowie am Freitag eigene Aktivitäten durchzuführen. Dies unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygiene- und Schutzmassnahmen sowie in Abstimmung mit der Stadtpolizei Aarau.

Die Maienzugkommission und der Verein Maienzug Vorabend bedauern in ihrem Schreiben, dass 2021 erneut auf den Maienzug Vorabend sowie auf den Umzug verzichtet werden muss.

Schon im März sagten die Organisatoren das Bankett auf der Schanz und die Morgenfeier im Telliring wegen der Corona-Pandemie ab.

veröffentlicht: 2. Juni 2021 13:50
aktualisiert: 2. Juni 2021 13:50
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch