Gränichen

Frisch zubereitete Glaces und Sorbets aus der Garage

25. März 2022, 20:01 Uhr
«Crazy for Gelato» heisst das junge Unternehmen in Gränichen, das regionale Glaces und Sorbets herstellt. Ohne Farb- und Aromastoffe, dafür mit frischen Beeren, Äpfeln und Bier: Das neue Gelato-Atelier ist für den Sommer bereit.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

Roger Holzer und seine Frau kamen vor einem Jahr auf die Idee, die hausgemachten Gelatos in ihrer Garage in Gränichen zu verkaufen. Sie hätten die Sorbets und Glaces mit einer einfachen Glacemaschine anfänglich nur für sich und ihre Kinder herstellen wollen, sagt Roger Holzer, Besitzer des Gelato-Ateliers, gegenüber Tele M1. «Wir haben mit einer Tischmaschine zu Hause für die Familie Gelato gemacht – oder versucht zu machen, muss ich eher sagen. Und wir waren einfach nicht ganz zufrieden mit dem Resultat. Wenn es etwas zu essen gibt, dann muss das lecker schmecken!» Kurzerhand wurde die Lust nach dem perfekten Gelato zu einem Herzensprojekt. Dafür besuchte Holzer sogar extra eine Gelato-Universität in Italien. Vor rund einem Monat war es dann so weit: Aus der Garage wurde das Gelato-Atelier.

Natürlich und regional

Nur natürliche und idealerweise auch regionale Produkte werden im Atelier verarbeitet, wie Roger Holzer sagt. «Die Milch kommt zum Beispiel aus der Liebegg nur wenige Kilometer von hier.» In ein Erdbeer-Sorbet kommt lediglich Zuckersirup, Erdbeeren und Wasser – Farb- und Aromastoffe kämen keine hinzu. Die Prozessschritte erledigt Holzer alle von Hand. Auch das Abfüllen und das Ausliefern der Gelatos erledigt er selbst.

Das «Apfel-Bier-Sorbet»

Neben dem Erdbeer-Sorbet gibt es im Gelato-Atelier auch eine ganz spezielle Sorte: «Auf der Liebegg gibt es neben der Milch auch Äpfel. Ein Apfel-Sorbet alleine fand ich jedoch nicht so spannend. Es wird aber auch Bier gemacht in Gränichen. Dann habe ich gefunden, das könnte man kombinieren. So haben wir ein Apfel-Bier-Sorbet entwickelt.» Mittlerweile ist das Ehepaar zufrieden mit dem Resultat und macht sich bereit für weitere «Crazy for Gelato»-Produkte.

Wir haben zusammen mit Roger Holzer ein Gelato hergestellt. Wie das aussah und ob das Endprodukt geschmeckt hat, siehst du im Video oben.

Den ganzen Beitrag von Tele M1 siehst du hier:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

(zoe)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 25. März 2022 20:01
aktualisiert: 25. März 2022 20:01
Anzeige