Klima

Nach dem Fahrplanwechsel rollen Elektrobusse durch Olten

Simone Brändlin, 14. November 2022, 06:59 Uhr
Der Busbetrieb Olten Gösgen Gäu stellte am Samstag auf der Oltener Kirchgasse ein Teil seiner neuen Elektrobus-Flotte vor. Diese sollen ab dem Fahrplanwechsel im Dezember eingesetzt werden, wie das «Oltener Tagblatt» berichtet.
Die Vorstellung der neuen Elektrobusse stiess bei der Bevölkerung auf reges Interesse.
© Andre Veith/Oltener Tagblatt
Anzeige

Am Samstag hat die Präsentation von drei der fünf neuen Elektrobusse, die sogenannten «Stadtlöwen», auf der Oltener Kirchgasse stattgefunden. Konkret werden die neuen Fahrzeuge pünktlich zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2022 eingesetzt. Das berichtet das «Oltener Tagblatt». Bedient werden die innerstädtischen Linien 503 und 509. Mit der fortlaufenden Umstellung auf elektrisch betriebenen Fahrzeugen will der  Busbetriebs Olten Gösgen Gäu (Bogg) seinen Beitrag zur Bekämpfung von CO2-Emissionen leisten. 

Ab 2035 sollen übrigens nur noch Fahrzeuge ohne fossilen Antrieb verkehren. Die bestellten Busse bieten Platz für insgesamt 104 Fahrgäste. Betrieben werden die Busse von auf dem Dach montierten Akkus. Sie haben eine Lebensdauer von sechs bis acht Jahren und werden mit den dafür geeigneten Ladestationen in der neuen Bushalle in Wangen bei Olten und der geplanten Zwischenstation im Oltner Bornfeld aufgeladen. Die Akkukapazität ist abgestimmt auf eine Reichweite von 350 Kilometer pro Tag. 

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 14. November 2022 06:59
aktualisiert: 14. November 2022 06:59