Gränichen

Parkiertes Auto brennt in Tiefgarage vollständig aus

18. Januar 2023, 18:56 Uhr
Am Mittwochmorgen sorgte ein Autobrand in einer Tiefgarage in Gränichen für Aufregung. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot im Einsatz und evakuierte die betroffenen Häuser. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.
Anzeige

Ein Auto hat in einer Tiefgarage in Gränichen am Mittwoch Feuer gefangen und brannte vollständig aus. Weitere Autos wurden durch den Russ und Rauch stark beschädigt, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Die betroffene Wohnsiedlung wurde von Polizei und Feuerwehr evakuiert, das Feuer wurde mittlerweile gelöscht.

Augenzeugen bemerkten am frühen Morgen schwarzen Qualm, der aus der Tiefgarage trat und alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand.

Der Anwohner Domenico Rondinelli, ist über den Brand bestürzt. Gegenüber TeleM1 sagt er: «Es ist ärgerlich und blöd. Aber machen kann man nicht mehr viel.» Rondinellis Motorrad und das Auto seiner Freundin stehen in der Tiefgarage. «Wir hoffen nun, dass einige der Dinge noch brauchbar sind. Unsere Hoffnung ist jedoch nicht wirklich gross.» Das Ausmass des Schadens lässt sich laut Polizei nicht beziffern. «Die Frage ist, ob es Schuldige gibt oder nicht. Ich hoffe der Schaden ist nicht allzu gross», so Rondinelli.

Details zum Schaden und die Brandursache sind noch unbekannt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 18. Januar 2023 15:35
aktualisiert: 18. Januar 2023 18:56