Aargau/Solothurn
Aarau/Olten

Rentner fährt in eine Böschung und überschlägt sich

Schöftland

Rentner fährt in eine Böschung und überschlägt sich

30.04.2022, 09:16 Uhr
· Online seit 30.04.2022, 08:49 Uhr
Ein 83-Jähriger verlor aus noch unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Auto, fuhr in eine Böschung und überschlug sich. Schlussendlich kam das Auto auf der Seite liegend zum Stillstand.
Anzeige

Der Unfall ereignete sich am Freitag, 29. April kurz nach 23 Uhr, in Schöftland: Ein 83-jähriger Autofahrer fuhr auf der Böhlerstrasse von Schöftland in Richtung Unterkulm. Dabei verlor er aus noch unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Auto und prallte gegen die Böschung. Sein Fahrzeug überschlug sich und kam auf der Seite zum Stillstand.

Der Lenker verletzte sich leicht und wurde ins Spital gebracht. Am Fahrzeug dürfte gemäss Kantonspolizei ein Totalschaden entstanden sein.

Wie es zum Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Der Führerausweis musste der Lenker zu Handen der Entzugsbehörde abgeben.

veröffentlicht: 30. April 2022 08:49
aktualisiert: 30. April 2022 09:16
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch