Aargau/Solothurn
Aarau/Olten

Trotz 285'000 weggeworfenen Zigarettenstummeln in vier Monaten: Aarau ist sauber

Littering-Projekt

Trotz 285'000 weggeworfenen Zigarettenstummeln in vier Monaten: Aarau ist sauber

· Online seit 31.10.2022, 11:04 Uhr
Die Stadt Aarau hat mit einem Pilotprojekt zur Messung der Stadtsauberkeit innerhalb von vier Monaten rund 285'000 weggeworfene Zigarettenstummel auf den Strassen registriert. Laut Messprogramm weist die Kantonshauptstadt dennoch einen guten Sauberkeitsgrad aus.
Anzeige

In den Monaten Juli bis Oktober massen Kameras an Reinigungsfahrzeugen den Abfall auf den Strassen, wie die Stadtkanzlei am Montag mitteilte. Laub, Papier, Karton, Plastik und Zigarettenstummel würden in der gesamten Stadt am meisten Verschmutzung verursachen.

Hunderttausende Zigarettenstummel registriert

Die Sauberkeit wurde mit einem Sauberkeitsindex auf einer Skala von 0 bis 5 eingestuft. Insgesamt weist Aarau gemäss Stadtkanzlei einen Durchschnittswert von 4,36 auf. Dies entspreche einem guten Sauberkeitsgrad. Auch wenn innert nur vier Monaten unter anderem rund 285'000 weggeworfene Zigarettenstummel registriert wurden. Die stark frequentierten Strassen in der Altstadt und Innenstadt sowie an der Bahnhofstrasse wiesen gute Sauberkeitswerte auf, schreibt die Stadt in einer Mitteilung.

Weiterhin auf der Suche nach Abfall

Die Analyse der Sauberkeit ist ein Pilotprojekt im Rahmen des «Smart City-Programms» und des Werkhofs. Es soll die nächsten zwei Jahre fortgeführt werden, wie die Stadtkanzlei festhält. Die Erkenntnisse würden in Massnahmen zur Erhöhung der Sauberkeit im öffentlichen Raum einfliessen.

(SDA / red.)

veröffentlicht: 31. Oktober 2022 11:04
aktualisiert: 31. Oktober 2022 11:04
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch