Aarauer Altstadt

Verdächtiges Päckli enthielt Spielzeug: Polizei gibt Entwarnung

22. April 2022, 19:37 Uhr
Ein Teil der Aarauer Altstadt musste am Freitagvormittag evakuiert werden. Grund dafür war ein verdächtiges Paket. Mittlerweile konnte die Polizei aber wieder Entwarnung geben – das Päckli sei ungefährlich.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

Eine verdächtige Postsendung hat am Freitagmorgen in der Altstadt von Aarau zu einem Polizeieinsatz geführt. Die Kantonspolizei Aargau sperrte die Pelzgasse vorsorglich ab und evakuierte sowohl Anwohnerinnen und Anwohner als auch Passanten des betroffenen Bereiches vorsorglich.

Kurz nach 14 Uhr konnte die Sperrung der Pelzgasse wieder aufgehoben werden. Spezialisten hätten das Paket geöffnet und als ungefährlich eingestuft, schrieb die Kantonspolizei auf Twitter dazu.

Im Paket habe sich ein Spielzeug befunden, so die Kantonspolizei Aargau gegenüber TeleM1.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 22. April 2022 10:22
aktualisiert: 22. April 2022 19:37
Anzeige