Schafisheim

Wo ist das rote Auto? Toyota-Fahrer verunfallt nach Ausweichmanöver

· Online seit 10.01.2024, 12:28 Uhr
Auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Zürich kam es am Dienstagabend zu einem Unfall. Verletzt wurde dabei niemand, jedoch entstand am Fahrzeug sowie an der Leitplanke ein Sachschaden. Die Kantonspolizei Aargau sucht das Verursacherfahrzeug.
Anzeige

Eine Drittperson hat am Dienstagabend um 22.45 Uhr einen Unfall eines grauen Toyota Corollas gemeldet. Der 21-Jährige des verunfallten Fahrzeuges war auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich auf dem Überholstreifen gefahren, als der Lenker eines mutmasslichen roten Autos bei Schafisheim vor ihm vom Normal- auf den Überholstreifen wechselte. Wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt, musste der 21-jährige Toyota-Fahrer deshalb stark abbremsen und versuchte so dem mutmasslichen roten Fahrzeug auszuweichen. Dadurch verlor er die Kontrolle über seinen Toyota, kam ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke.

Am Toyota entstand ein Totalschaden und die Leitplanke der Autobahn wurde ebenfalls beschädigt. Verletzt wurde während des Vorfalls niemand.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht nach Augenzeugen, welche den Unfallhergang beobachten konnten.

veröffentlicht: 10. Januar 2024 12:28
aktualisiert: 10. Januar 2024 12:28
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch