Aargau/Solothurn

Aargauer Robotikteam qualifiziert sich für das Weltfinale

Mit Lego-Roboter

Aargauer Robotikteam qualifiziert sich für das Weltfinale

22.04.2024, 12:27 Uhr
· Online seit 22.04.2024, 12:26 Uhr
Das Team «Mindfactory» kämpfte in Davos erfolgreich um die Qualifikation für das Weltfinale in den USA.
Anzeige

Anfang März wurden sie in Lausanne zum zweiten Mal in Folge Schweizer Meister, nun gab es den nächsten Erfolg: Im Final D-A-CH der «First Lego League» (FLL) setzte sich das Aargauer Robotikteam «Mindfactory» erneut gegen starke Konkurrenz durch.

Von über 700 Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz traten die 25 Besten in Davos gegeneinander an. Und «Mindfactory» wusste erneut zu überzeugen. Die Schweizermeister holten mit ihrem Roboter in 2 Minuten und 30 Sekunden genug Punkte, um sich als eines der besten acht Teams für eines von fünf Weltfinalen in Nordamerika, Europa oder Australien zu qualifizieren.

Den vergangenen Monat verbrachte das Team schliesslich damit, den Lego-Roboter «Mindstorm» weiter zu verbessern. Die für das Saisonthema «Masterpiece» entwickelte App «Routside» ist kostenlos in den Appstores erhältlich. Damit können an beliebigen Orten interessante Routen erstellt werden, die man dann ablaufen kann. Ziel sei es, Leute für ihr Hobby, den Orientierungslauf, zu begeistern.

Im Sommer stehen für die acht Jugendlichen im Alter von 12 und 17 Jahren nun kostspielige Reisen nach Worcester, USA an. Unterkunft und Transport des Materials müssen die Teilnehmenden selbst bezahlen, daher sind die jungen Tüftler stets auf der Suche nach neuen Sponsoren.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(Aargauer Zeitung)

veröffentlicht: 22. April 2024 12:26
aktualisiert: 22. April 2024 12:27
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch