Olympiade der Köche

Aargauerinnen brillieren bei Koch-Olympiade – Schweiz holt Silber

07.02.2024, 18:27 Uhr
· Online seit 07.02.2024, 18:25 Uhr
Nach dem überraschenden Weltmeistertitel 2022 in Luxemburg bestätigt die Schweizer Kochnati, dass sie nach wie vor zu den besten Nationalmannschaften im Kochen gehört. An der Olympiade der Köche in Stuttgart holt sie den zweiten Platz.
Anzeige

Die Schweizer Kochnati mit den beiden Aargauerinnen Rebecca Pigoni aus Egliswil und Lena Humbel aus Unterlunkhofen holt an der Olympiade der Köche in Stuttgart den zweiten Platz. Sie muss sich nur Finnland geschlagen geben. Die Bronze-Medaille ging an Island.

Laut dem Schweizer Kochverband bestätigt die Schweizer Auswahl nach dem überraschenden Weltmeistertitel 2022 in Luxemburg, dass sie nach wie vor zu den besten Nationalmannschaften gehört. Noch offen sind die Platzierungen der Schweizer Junioren-Kochnati. Die Gesamtranglisten veröffentlicht der Verband Deutscher Köche auf seiner Webseite am Donnerstag.

veröffentlicht: 7. Februar 2024 18:25
aktualisiert: 7. Februar 2024 18:27
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch