Aargau/Solothurn

Auf dem Schulweg angefahren: Knabe in Aarau schwer verletzt

Verkehrsunfall

Auf dem Schulweg angefahren: Knabe in Aarau schwer verletzt

· Online seit 27.03.2023, 15:58 Uhr
Ein 12-jähriger Knabe ist von einem Auto am Dienstagmorgen auf einem Fussgängerstreifen in Aarau angefahren und schwer verletzt worden. Die Polizei nahm dem 50-jährigen Autolenker den Führerausweis ab, und die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete eine Untersuchung.
Anzeige

Der Unfall ereignete sich um 07.20 Uhr bei regnerischem Wetter auf der Entfelderstrasse bei der WSB-Haltestelle Binzenhof, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Dort stand gerade ein Zug, der den Bahnübergang zum Fussgängerstreifen blockierte.

Vom Wohnquartier kommend musste der Knabe daher bei der Haltestelle warten, ehe er seinen Schulweg fortsetzen konnte. Als der Zug in Richtung Aarau anrollte, überquerte der 12-Jährige dahinter den Bahnübergang und betrat den Fussgängerstreifen.

In diesem Augenblick nahte vom Zentrum kommend ein Auto, das den Knaben erfasste und wegschleuderte, wie die Polizei weiter berichtete. Eine Ambulanz brachte den Knaben schwer verletzt ins Kantonsspital Aarau.

Die genauen Umstände der Kollision sind noch unklar. Die Kantonspolizei nahm Ermittlungen auf. aufgenommen. Für Rettungsarbeiten sowie die polizeiliche Tatbestandsaufnahme war die Entfelderstrasse bis gegen 08.30 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr örtlich um.

veröffentlicht: 27. März 2023 15:58
aktualisiert: 27. März 2023 15:58
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch