Solothurn

Auto knallt bei Selbstunfall in Leitplanke – zwei Beifahrer verletzt

22. Mai 2022, 12:57 Uhr
Beim Abbiegen auf die Gibelinstrasse verlor am Samstagnachmittag, 21. Mai, ein Autolenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte anschliessend mit der Leitplanke. Dabei wurden die beiden Beifahrer verletzt.
Das Auto musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.
© Kapo SO

Am Samstag gegen 13.30 Uhr wollte ein 22-jähriger Autolenker in Solothurn rechts in die Gibelinstrasse (Westtangente) einbiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und knallte anschliessend in die Leitplanke, schreibt die Kantonspolizei Solothurn.

Der Autofahrer wurde zur ärztlichen Untersuchung in ein Spital gebracht und der Führerausweis wurde ihm abgenommen. Bei dem Selbstunfall wurden die beiden Beifahrer verletzt – sie gingen selbstständig zur Kontrolle in ein Spital. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 22. Mai 2022 13:10
aktualisiert: 22. Mai 2022 13:10
Anzeige