Aargau/Solothurn
Baden/Brugg

500 Franken Belohnung: Birr sucht unbekannte Vandalen

Verwüstete Feuerstelle

500 Franken Belohnung: Birr sucht unbekannte Vandalen

· Online seit 18.01.2024, 16:59 Uhr
In der Nacht vom 28. auf den 29. Dezember 2023 richteten Vandalen bei der Feuerstelle Amselmatt in Birr erheblichen Schaden an. Wer für die Zerstörung verantwortlich ist, konnte bisher nicht ermittelt werden. Der Gemeinderat hat deshalb nun 500 Franken Belohnung ausgesetzt.
Anzeige

Eine beschädigte Feuerstelle, kaputte Signaltafeln und zerstörte Abfalleimer – der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken, soweit die Bilanz der Gemeinde Birr nach der Nacht vom 28. auf den 29. Dezember. Auch nach mehreren Wochen ist nicht klar, welche Vandalen die Feuerstelle Amselmatt verunstaltet haben.

Deshalb greift der Gemeinderat jetzt tief in die Tasche: 500 Franken winken für denjenigen, dessen Hinweis zur Überführung der (noch) unbekannten Täterschaft führt. «Der Gemeinderat Birr verurteilt diese unsinnigen Taten aufs Schärfste und hat bei der Polizei einen Strafantrag deponiert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Spuren gesichert», heisst es in der Mitteilung der Gemeinde Birr.

Personen, die Hinweise zur Täterschaft geben können, werden gebeten, sich umgehend mit der Regionalpolizei Brugg in Verbindung zu setzen (Telefon 056 461 81 00).

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 18. Januar 2024 16:59
aktualisiert: 18. Januar 2024 16:59
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch