Aargau/Solothurn
Baden/Brugg

Grosseinsatz in Brugg: Verdächtiger Abfallsack vor Regionalpolizei gefunden

Grosseinsatz in Brugg

Abfallsack mit suspekter Aufschrift – Bombenroboter im Einsatz

03.08.2023, 16:04 Uhr
· Online seit 03.08.2023, 09:25 Uhr
In der Brugger Altstadt war der Zugang zur Hofstatt abgesperrt. Es lief ein grösseres Sicherheitsdispositiv. Grund dafür war ein Abfallsack, welcher eine handschriftliche Notiz trug. Auch ein Bombenroboter kam zum Einsatz.

Quelle: Tele M1/Alessandro Di Fante/ ArgoviaToday / Michelle Brunner

Anzeige

Am Donnerstagmorgen um 7.15 Uhr ging eine Meldung bei der Kantonspolizei Aargau ein. Grund: Vor dem Posten der Regionalpolizei Brugg in der Unteren Hofstatt wurde ein verdächtiger Kehrichtsack mit einer Aufschrift direkt vor dem Eingang entdeckt.

Suspekte Aufschrift auf dem Abfallsack

«Das Ganze war schon sehr suspekt und daher haben wir die Gegend grossräumig abgesperrt», sagt Bernhard Graser, Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau, gegenüber Tele M1. «Spezialisten machen den Sack jetzt auf und schauen, was sich darin befindet. Auf dem Abfallsack befand sich noch eine handschriftliche Notiz. «Sinngemäss stand drauf ‹Der Inhalt soll entschärft werden›, darauf mussten wir reagieren», so Graser. «Jetzt ist es natürlich wichtig herauszufinden, wer den Sack dort abgestellt hat.» Die Person solle sich bitte bei der Polizei melden.

Quelle: Tele M1/Alessandro Di Fante/ ArgoviaToday / Michelle Brunner

Spezialisten vom Institut Zürich waren vor Ort. Dazu wurde auch ein Bombenroboter eingesetzt. 

Bewohnerinnen und Bewohner wurden aus den Häusern evakuiert

Den Grosseinsatz hat auch Katarina Peric erlebt, die in der Nähe arbeitet: «Ich lief wie jeden Tag zu meinem Arbeitsplatz. Dann habe ich gesehen, dass beim Parkplatz Eisi ganz viele Polizisten stehen. Danach ist mir aufgefallen, dass hier alles gesperrt ist. Mehr wurde mir noch nicht gesagt», erklärt Peric gegenüber Tele M1.

Quelle: Tele M1/Alessandro Di Fante/ ArgoviaToday / Michelle Brunner

Das in solchen Fällen übliche Sicherheitsdispositiv wurde aufgeboten. Um kurz nach 8.30 Uhr wurden die Anwohner aus ihren Häusern evakuiert.

Die Kantonspolizei war mit einem Grossaufgebot vor Ort, der ÖV wurde unterbrochen und die ganze Brugger Innenstadt abgesperrt. « Alle Informationen rund um den Verkehr in der Region erhältst du hierMittlerweile konnte eine verdächtige Person festgenommen werden

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 3. August 2023 09:25
aktualisiert: 3. August 2023 16:04
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch